Carsharing ist eine kostengünstige Art die Autos an Fremde zu vermieten oder selbst zu mieten. Carsharing unterscheidet sich aber entschieden von einer normalen Autovermietung. Die normale Autovermietung vermietet ihre Fahrzeuge nur über einen längeren Zeitraum. Hier wiederum kann ein Fahrzeug auch für einen kurzen Abstand gemietet werden. Es gibt sogar die Möglichkeit das Auto bloß für einige Minuten zu mieten.

Auto

Unterschiedliche Arten der Buchung

Die Carsharing-Organisationen (wie DriveNow, Car2Go usw.) sind sehr unterschiedlich von der Größe deswegen werden auch unterschiedliche Wege der Reservierung verwendet. Einige Organisationen nutzen noch das bekannte Schlüsselkästchen und die telefonische oder manuelle Buchung, andere wiederum nutzen die hochmoderne Computergeststütze Buchungsversion und die GPS-Überwachung der eingeteilten Fahrzeuge.

Bei der größten Carsharing-Organisation ist mittlerweile eine 24-Stunden-Buchung möglich. Auch die Fahrzeuge der etwas größeren Organisationen sind mittlerweile mit einem Bordcomputer ausgerüstet. Diese Bordcomputer geben das Fahrzeug für den gebuchten Zeitraum an den Nutzer frei, somit müssen keine Schlüssel mehr ausgetauscht werden. Kunden können sich ihr Fahrzeug ganz einfach online suchen und buchen. Die Reservierung ist üblicherweise 15 Minuten lang gültig. Dank mobilen Internet kann man schnell und einfach auch unterwegs ein Auto mieten. Die Nutzer sind, nachdem das Auto gemietet wurde, für die fristgerechte und saubere Rückgabe verantwortlich. So wie das beim Auto mieten schon immer war.

Oftmals werden bei verspäteter Rückgabe hohe Bußgelder verlangt, deswegen sollte ein Vergleich durchgeführt werden. Viele Organisationen führen ein Callcenter, wo Notfälle oder Pannen gemeldet werden können. Der Preis der Miete richtet sich nach der Kilometeranzahl und der Grundmiete. In dieser sind bereits Benzin und Verschleißteile inbegriffen.

Konditionen für das Carsharing

Nach einem Vergleich werden Nutzer feststellen das es wesentlich günstiger ist sich ein Fahrzeug zu mieten als ein gleichartiges Auto zu halten. Je nach Nutzung und Lage stellen die Organisationen immer hochwertige und neue Fahrzeuge zur Verfügung. Demnach richtet sich auch der Preis für die entsprechende Miete. Die Miete für das Fahrzeug richtet sich außerdem nach der Ausstattung des Fahrzeuges. Ein Auto über eine solche Organisation zu mieten ist wesentlich kostengünstiger als sich ein privat Fahrzeug zu halten, schon alleine das spricht für das Konzept. Ein privat Fahrzeug kostet neben Benzin und Unterhalt auch Reparaturkosten und die Anschaffungen sind auch selber zu erbringen.

Für wen ist das Carsharing-Konzept zu empfehlen?

Genutzt werden kann das Konzept von jedem, besonders zu empfehlen ist es für Nutzer, die selten ein Fahrzeug benötigen und für die es sich nicht lohnt ein eigens Fahrzeug zu halten. Auch Urlauber können das Auto mieten dieser Variante gut in Anspruch nehmen. Eine Gegend oder eine Stadt ist mit einem fahrbaren Untersatz wesentlich schneller und einfacher erkundet.